Zwingenberg

Zwingebejer Kerb Rathausspitze wirbt mit Blick auf die Vollsperrung der B 3 für die Läden an der Strecke

Magistrat verteilt Rabatt-Gutscheine statt Süßigkeiten

Zwingenberg.Das exakte Motto des „Motivwagens“, mit dem der Magistrat der Stadt Zwingenberg in diesem Jahr beim Kerweumzug vertreten sein wird, das wollte Bürgermeister Holger Habich noch nicht verraten, „aber es wird etwas mit der Erneuerung der Bundesstraße 3 zu tun haben“. So viel sei trotzdem schon heute verraten:

Die Stadträte mit dem Rathauschef an der Spitze werden am kommenden Sonntag, 18. August, ab 14 Uhr, deutlich weniger Süßigkeiten als in den Vorjahren unters Volk werfen, sondern die Werbetrommel dafür rühren, dass die an der Hauptverkehrsachse befindlichen Ladengeschäfte trotz Vollsperrung erreichbar sind. „Wir haben uns mit einigen Gewerbetreibenden verabredet, dass wir in der Höhe der Gesamtsumme, die wir sonst für Süßigkeiten ausgegeben haben, dieses Mal Ein-Euro-Rabatt-Gutscheine verteilen, die dann wiederum beim Einkaufen in den Läden eingelöst werden können“. Anschließend ersetzt die Stadt den Unternehmen dann den gewährten Nachlass.

Die Rabatt-Gutscheine wiederum werden an einen Flyer geheftet, der dafür wirbt, dass auch während der 21 Monate dauernden Vollsperrung der B 3 die Geschäftswelt weiterhin für ihre Kunden da ist. Möglich wird das durch ein Zerlegen der Großbaustelle in sechs Abschnitte und innerörtliche Umleitungsstrecken. mik

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel