Zwingenberg

62. Auflage Frühjahrs- und Sommerkleidung für den Nachwuchs steht im Mittelpunkt

Markt rund ums Kind öffnet am 7. März wieder seine Türen

Archivartikel

Zwingenberg.Der Verein rund ums Kind Zwingenberg weist auf die 62. Auflage des Marktes rund ums Kind hin, der am 7. März, Samstag, stattfindet. Wie Vorsitzende Angela Kannengießer schreibt, findet die Veranstaltung im Zeitraum von 14 bis 16 Uhr in der Melibokushalle statt.

Angeboten werden Kindertextilien für Frühjahr und Sommer, Schuhe, Umstandsmode, Kinderwagen, Autositze, Kinderbetten, Bücher, Spielzeug und vieles mehr. Beim Markt rund ums Kind handelt es sich um eine Form des Secondhand-Marktes, bei dem die Kleidung nach Größe sortiert angeboten wird.

Der Verein rund ums Kind Zwingenberg tritt dabei als Mittler zwischen Verkäufern und Kundschaft auf. Dafür werden vom Verein 15 Prozent des Verkaufserlöses einbehalten. Dieses Geld wird nach Abzug der Kosten für den Markt im Folgejahr verschiedenen gemeinnützigen Zwecken zugeführt - darüber hat der Bergsträßer Anzeiger in diesen Tagen berichtet.

Auch der Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf wird in voller Höhe weitergegeben. Die Entgegennahme von Kuchenspenden erfolgt am 6. März, Freitag, von 16 bis 19 Uhr, sowie am 7. März, Samstag, von 10 bis 11 Uhr, im Foyer der Melibokushalle.

Helfer gesucht

Für alle Arbeiten, die der Markt mit sich bringt, wird eine große Zahl von Helfern benötigt. Meldungen hierfür werden ab Anfang Februar von Elke Zirrgiebel (Telefon: 06251/789064) entgegengenommen Als Dank winkt der separate Einkauf nur für die Helfer.

Wer nicht nur helfen und einkaufen, sondern auch verkaufen möchte, der braucht eine Verkäufernummer. Diese gibt es am 17. Februar, Montag,. Da die Nachfrage nach Verkäufernummern regelmäßig das Angebot übersteigt, wird auch bei diesem Markt wieder das Los entscheiden. Einlass ins Foyer der Melibokushalle ist um 20 Uhr. Unter den dann Anwesenden werden die 120 Verkäufernummern verlost.

Wer nur ein bis fünf Großteile (z.B. Autositz, Kinderwagen) verkaufen möchte, der braucht nicht an der Verlosung teilzunehmen, benötigt aber dennoch eine Verkäufernummer. Diese erhält man ab dem 18. Februar, Dienstag, telefonisch bei Frau Zirrgiebel (Telefon: 06251/789064). Wer eine Verkäufernummer erhalten hat, der bekommt einen Handzettel mit näheren Informationen ausgehändigt. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Vereins. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel