Zwingenberg

Freizeit-Tipp Jugendpflege unterstützt Vereine mit Mittagessen / Betreute Ferienspiele und Schülerbetreuung komplettieren das Angebot im Sommer wie gehabt

Neues Konzept: Ferienspiele als Ganztagsbetreuung

Zwingenberg.Die Ferienspiele der Zwingenberger und Rodauer Vereine gehen in diesem Sommer erstmals mit einem neuen Konzept an den Start: In der zweiten Woche des insgesamt zweiwöchigen Angebots der Ehrenamtlichen sorgt Jugendpfleger Bernd Brockenauer mit seinem Team an jedem Tag für ein Mittagessen und eine Mittagspausenbetreuung zwischen den Vereinsbeiträgen.

So wird gewährleistet, dass Eltern für ihre Sprösslinge im Grundschulalter an beinahe allen Tagen der Sommerferien eine Ganztagsbetreuung buchen können: In den ersten drei Wochen übernimmt das wieder die Schülerbetreuung (täglich von 8 bis 16.30 Uhr), in der fünften Woche setzen Vereine und Stadtjugendpflege das neue Konzept um; in der sechsten Woche bietet die Stadtjugendpflege erneut ihre Betreuten Ferienspiele an.Eine (kleine) Ausnahme bildetet die vierte Ferienwoche, in der es am Montag kein Angebot und – abgesehen vom Donnerstag – an drei Tagen ausschließlich Nachmittagsangebote gibt.

Nachfolgend ein Überblick über das Angebot der Vereine in der vierten Ferienwoche:

23. Juli, Dienstag, 15 bis 18 Uhr, Tanztraining des Karnevalvereins Narrhalla (Erarbeiten eines Tanzes – ein Mix aus Jazz-, Garde- und anderen Tanzschritten).

24. Juli, Mittwoch, 15 bis 18 Uhr, Picknick mit Vorlesestationen und Spielen der Stadtbücherei Zwingenberg.

25. Juli, Donnerstag, 10 bis 16 Uhr, Der Natur auf der Spur mit der Gemeinschaft für Umweltschutz und Demokratie (ein erlebnispädagogischer Spaziergang zur Tierwelt am Melibokus, Informationen über die Entwicklung unserer Natur seit dem Mittelalter).

26. Juli, Freitag, 14 bis 17 Uhr, Bunter Bewegungstag mit dem Turn- und Sportvereins.

Nachfolgend ein Überblick über das gemeinsame Angebot der Vereine und der Stadtjugendpflege in der fünften Ferienwoche:

29. Juli, Montag, 9 bis 17 Uhr, Sport, Spiel und Spaß mit den Rodauer Vereinen (Bewegung, Basteln und Begegnung mit Tieren) – 12 bis 14 Uhr Mittagessen / Betreuung durch die Stadtjugendpflege.

30. Juli, Dienstag, 9 bis 17 Uhr, Ein Blick auf Zwingenberg mit dem Geschichtsverein und dem Förderkreis Kunst und Kultur (vom Fotodokument zum Kunstexperiment) – 12 bis 14 Uhr Mittagessen / Betreuung durch die Stadtjugendpflege.

31. Juli, Mittwoch, 9 bis 17 Uhr, „Der Streit der Gebrüder Doyle“ mit dem Christlichen Verein Junger Menschen (Geländespiel) – 12 bis 14 Uhr Mittagessen / Betreuung durch die Stadtjugendpflege.

1. August, Donnerstag, 9 bis 12 Uhr, „Wir malen den Himmel“ mit dem Verein Zwingenberger Pro Kind sowie dem Familienzentrum (Bemalen der Bahnunterführung Wiesenpromenade) – 12 bis 14 Uhr Mittagessen / Betreuung durch die Stadtjugendpflege – 14 bis 17 Uhr, Kennenlernen von neuen und altbewährten Spielen mit der Spielerei Bergstraße.

2. August, Freitag, 9 bis 12 Uhr, Spiel und Spaß mit den Fußballern des SV Eintracht – 12 bis 14 Uhr Mittagessen / Betreuung durch die Stadtjugendpflege – 14 bis 17 Uhr, Alles rund um den Hund mit dem Verein der Hundefreunde.

Die Teilnahme an den Einzelveranstaltungen kostet pro Kind drei Euro. Die Kosten für die Ganztagsbetreuung betragen 15 Euro. Anmeldungen können am 27. Juni von 15 bis 17 Uhr im Jugendzentrum in der Tagweide bei Jugendpfleger Bernd Brockenauer abgegeben werden. Spätere Anmeldungen können – soweit noch freie Plätze vorhanden sind – bei Peter Jander in Zimmer 1 des Rathauses erfolgen.

Entsprechende Prospekte sind in diesen Tagen verteilt worden, aber auch im Bürgerbüro der Stadt erhältlich. Die kleine Broschüre enthält weitere Informationen wie die Altersangaben der einzelnen Freizeitangebote, Treffpunkte, Bekleidungshinweise sowie Angaben über eventuell zusätzliche Kosten. mik

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel