Zwingenberg

Feuerwehreinsatz

Nutzfeuer trotz Trockenheit entfacht

Archivartikel

Zwingenberg.Aufsteigender Rauch unweit des Kriegerdenkmals, am oberen Ende der Orbisstraße, hat am Freitag die Freiwillige Feuerwehr Zwingenberg auf den Plan gerufen, wie stellvertretender Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Zecher jetzt berichtete: Um 9.35 Uhr alarmierte die Leitstelle Bergstraße die Brandschützer zu einer „unklaren Rauchentwicklung“. Besorgte Bürger hatten Meldung gemacht. Vor Ort war die Lage schnell geklärt: Zum wiederholten Male rückte die Wehr aus, um auf einem privaten Anwesen ein – genehmigtes – Nutzfeuer als Ursache für die Rauchentwicklung festzustellen.

Dieses Mal jedoch waren die Rahmenbedingungen anders: „Wie das städtische Ordnungsamt angesichts von Waldbrandstufe 2 ein Nutzfeuer in direkter Waldrandlage genehmigen konnte, das ist unverständlich“, so Zecher. Das Feuer musste vom Verursacher unverzüglich gelöscht werden. Ausgerückt war die Feuerwehr unter Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Reiner Schellhaas mit drei Fahrzeugen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel