Zwingenberg

Picknickdecken-Gottesdienst zum Abschied

Zwingenberg.Die Kindertagesstätte der Evangelischen Kirchengemeinde Zwingenberg hat die Mädchen und Jungen, die nach den Sommerferien die Grundschule besuchen werden, dieses Mal nicht mit dem klassischen Sommerfestest verabschiedet, sondern mit einem Picknickdecken-Gottesdienst.

Oder genauer formuliert: Mit zwei Andachten dieser Art. Denn zur Reduzierung des Infektionsrisikos mit dem Coronavirus wurde die aus 23 Schulanfängern bestehende Gruppe in zwei Gruppen aufgeteilt, wie Kita-Leiterin Susanne Scheuls berichtet. Pfarrer Christian Hilsberg hatte mit Erzieherinnen, Eltern und Kirchenvorstehern die Gottesdienste vorbereitet, in deren Mittelpunkt jeweils die biblische Geschichte von Abraham stand.

Die Familien nahmen auf Picknickdecken Platz, die auf der Wiese am Gemeindehaus ausgebreitet wurden, und feierten die Gottesdienste, bei denen trotz Distanz ein Mitmachen möglich war. Dazu hatte das Vorbereitungsteam beim Start die nötige Ausstattung an die Familien verteilt. Und den Segen spendeten die Eltern ihren Kindern nach Anleitung durch den Pfarrer eigenhändig. / red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel