Zwingenberg

Wettbewerb Darmstädter Klub richtet am Sonntag auf dem Reutershügel seine Ausstellung und die Landessiegerschau Hessen aus

Pinscher und Schnauzer stellen sich der Jury

Zwingenberg.Am Sonntag, 15. April, veranstaltet die Ortsgruppe Darmstadt des Pinscher-Schnauzer-Klubs 1895 e.V. ihre alljährige Ausstellung auf dem Hundesportplatz am Reutershügel. „In diesem Jahr haben wir das Privileg, die Landessiegerschau Hessen austragen zu dürfen“, schreibt Sabine Rebscher in ihrer Pressemitteilung, in der es weiter heißt:

Der Pinscher- und Schnauzer-Klub besteht innerhalb der Bundesrepublik Deutschland aus 17 Landesgruppen und 170 Ortsgruppen und betreut circa 8000 Mitglieder. Die Ortsgruppe Darmstadt wurde bereits 1922 gegründet und zählt damit zu den traditionsreichsten im gesamten Bundesgebiet. Die Ortsgruppe betreut die rund 60 Mitglieder bei Fragen rund um den Hund. Ein besonderes Augenmerk wird innerhalb der Gruppe auf den Zusammenhalt und das Pflegen der Freundschaften, der Züchter und Freunde gelegt.

Die Ausstellung findet auf dem Hundeplatz am Reutershügel in Zwingenberg statt. Gastgeber ist der Verein der Hundefreunde (VdH) Zwingenberg Alsbach und Umgebung. Die Veranstaltung ist vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) geschützt. Die Ausstellungsleiterin Sabine Rebscher kann Meldungen aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch aus dem europäischen Ausland verzeichnen. Die Pinscher und Schnauzer starten in verschiedenen Klassen (Babyklasse ab vier Monate bis zur Veteranenklasse ab acht Jahren). Für den Start in der Champion- und Gebrauchshundeklasse sind bestimmte Ausstellungstitel beziehungsweise Ausbildungsprüfungen vorgeschrieben.

Der Pinscher- und Schnauzer Klub betreut sechs verschiedene Rassen, davon zwei glatthaarige, der Zwergpinscher sowie der Deutsche Pinscher, welche in zwei Farbschlägen gezüchtet werden. Die Schnauzerrassen werden in drei verschiedenen Größen vom Zwerg- bis zum Riesenschnauzer mit einer stattlichen Schulterhöhe bis zu 70 Zentimetern und verschiedenen Farben gezüchtet. Früher wurde der Schnauzer auch als rauhaariger Pinscher bezeichnet. Alle Rassen und Farben werden am Sonntag am Reutershügel in Zwingenberg zu sehen sein.

Die beiden Zuchtrichter Anja Kopp aus Deutschland und Bernado Büchner Regazzoni aus Uruguay werden die Hunde bewerten. Mit Gabriela Richard ist auch eine Zuchtrichter Anwärterin am Start. Die Hunde werden nach dem Rassestandard begutachtet, in dem die Form des Kopfes, die Anatomie (Körperbau), das Gebiss, das Gangwerk sowie die Haarstruktur und das rassetypische Temperament beschrieben sind.

Die Sieger in den einzelnen Rassen werden am Sonntag mit den Tagestiteln Landessieger Hessen, Landesjugendsieger Hessen sowie Landesveteranensieger Hessen ausgezeichnet. Der Nachmittag bildet den Abschluss, wenn zum Höhepunkt der Veranstaltung der beste Hund der Ausstellung – der sogenannte Best-in-Show –im feierlichen Rahmen ausgezeichnet wird. Interessiert sind willkommen. Weitere Infos gibt es im Internet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel