Zwingenberg

Forum Heiligenberg Am 16. Mai ab 19 Uhr im Internationalen Zweig des Schuldorfs Bergstraße

Podiumsdiskussion mit EU-Kandidaten

Archivartikel

Seeheim-Jugenheim.Angesichts der vielfältigen Herausforderungen und Verwerfungen ist die Europawahl am 26. Mai eine der wichtigsten Wahlen in der Geschichte der Europäischen Union. Im Gegensatz zu früheren Wahlen stößt die aktuelle Wahl zum Europäischen Parlament auf ein ausgesprochen großes Interesse und Engagement. Schließlich ist die EU noch nie so stark in der Diskussion gewesen – und für einige steht sie nach wie vor zur Disposition.

Viele Fragen und Kontroversen treten auch vor dem Hintergrund einer veränderten Lage in der Welt zunehmend in den Fokus der Europawahl.

Das Europäische Parlament ist das einzige von den Bürgerinnen und Bürgern direkt gewählte Organ der EU und mit seinen Befugnissen ein wichtiger Akteur in der Debatte über Europa. Doch welche Erwartungen haben die Bürgerinnen und Bürger an ihre Abgeordneten? Antworten will eine Kandidatenvorstellung geben, die federführend vom Forum Heiligenberg organisiert wurde. Der Einladung gefolgt sind Michael Gahler (CDU, Mitglied des Europäischen Parlaments), Dr. Udo Bullmann (SPD, Mitglied des Europäischen Parlaments), Torsten Leveringhaus (Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Hessischen Landtags), Ali Al-Dailami (Die Linke), Dr. Thorsten Lieb (FDP). Moderiert wird die Kandidatenvorstellung von Gerd Zboril, Vorsitzender des Forums Heiligenberg, und Journalist Lars Hennemann. Die Veranstaltung findet statt am 16. Mai, Donnerstag, ab 19 Uhr im Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugenheim, Internationale Schule, Gebäude 41, statt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel