Zwingenberg

DRK Zwingenberg 102 Personen kamen zur Auftaktveranstaltung, 85 wurden als Spender zugelassen

Sieben neue Blutspender

Archivartikel

Zwingenberg.An der ersten Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes, DRK-Ortsvereinigung Zwingenberg, im neuen Jahr nahmen 102 spendenwillige Personen teil, zieht Bereitschaftsleiter Udo Bächer jetzt in einer Pressemitteilung Bilanz.

Wegen gesundheitlicher Bedenken konnten bei 17 Spendenwilligen, die sich in der Melibokushalle eingefunden hatten, allerdings keine Blutentnahmen durchgeführt werden. Am Ende der Aktion konnte der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen aber immerhin 85 Blutkonserven zur weiteren Verarbeitung mitnehmen, darunter sieben Konserven von Erstspendern. Bei den Spendern bedankte das DRK-Team sich jeweils mit einem kleinen Imbiss, serviert wurden Wurst- beziehungsweise Käseplatten mit Brot.

Für die zehnte Spende wurde Laura-Marie Liesemann mit einer Goldenen Ehrennadel und einem kleinen Präsent geehrt. Alle Blutspender wurden von ehrenamtlichen Mitgliedern der DRK-Bereitschaft, des Jugendrotkreuzes und der DRK-Sozialarbeit betreut und bewirtet.

Die nächste Blutspendeaktionder örtlichen DRK findet am 14. April, Dienstag, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr wieder in der Melibokushalle Zwingenberg statt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel