Zwingenberg

Spaziergang durch Wingerte und Weststadt

Archivartikel

Zwingenberg.Der Verschönerungsverein Rodau (VVR) unter Leitung seiner Vorsitzenden Christiane Weiß und der Geschichtsverein Zwingenberg mit Ingrid Krimmelbein an der Spitze hatten die Mitglieder ihrer Vereine für den Ostermontag einmal mehr zu einem gemeinsamen Spaziergang eingeladen.

Dieses Mal war der Löwenplatz in der Kernstadt der Treffpunkt zum Abmarsch. Von dort aus ging es hinauf zum Wassertretbecken im Orbistal und vorn weiter zur Morgenruhe und zur Luciberghütte, wo eine kleine Verschnaufpause eingelegt wurde. Anschließend erkundeten die Zwingenberger und Rodauer die Weinberge und gelangten, vorbei am Hühnerhof Schubert in die „Weststadt“.

Die letzte Etappe führte dann an der Kleingartenanlage Auerbach bis zur Unterführung Wiesenstraße und von dort zum Gasthaus „Brauhaus“, wo der Spaziergang mit einer kühlen Erfrischung endete.

Im nächsten Jahr wird der traditionelle „Ostermarsch“ wieder in Rodau starten. / red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel