Zwingenberg

Familientragödie 400 Euro aus dem Sozialfonds gespendet

Stadt unterstützt Söhne der Getöteten

Archivartikel

Zwingenberg.Wie die Stadtverwaltung Zwingenberg mitteilt, beteiligt sich die Kommune mit einer Zuwendung in Höhe von 400 Euro am Spendenaufruf für Martin und Steffen B., deren Mutter Jutta B. am 8. November in Zwingenberg brutal getötet wurde.

"Sie war erst seit kurzer Zeit Mieterin einer städtischen Wohnung in der Heinrichstraße 10, aber schon nach wenigen Tagen in der Hausgemeinschaft sehr

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1073 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel