Zwingenberg

Sternsinger waren drei Tage lang unterwegs

Zwingenberg.In Osnabrück wurde im Dezember letzten Jahres mit 2000 Sternsingern die Aktion Dreikönigssingen unter dem diesjährigen Motto „Frieden im Libanon und weltweit“ eröffnet. Am vergangenen Wochenende waren von der katholischen Kirche Mariae Himmelfahrt aus die hiesigen Sternsinger unterwegs. Gesammelt wurde für Friedens- und Bildungsobjekte wie eine Caritas-Hausaufgabenhilfe, den Jesuitenflüchtlingsdienst in den Flüchtlingslagern an der Grenze zu Syrien, der dort Schulen unterhält und ein Begegnungsprojekt, das jugendliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen und Konfessionen erfahren lässt. 30 Kinder und Jugendliche waren nicht nur in Zwingenberg, sondern auch in Rodau, Alsbach und Hähnlein unterwegs. Besonderer Dank, so die Organisatoren, galt den engagierten Köchinnen und Köchen, die für ein leckeres Mittagessen im Pfarrzentrum sorgten sowie den Erwachsenen und Gruppenleitern, die die Kinder auf ihren Wegen begleiteten und Fahrdienste übernommen hatten. Seit Beginn der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder im Jahr 1959 wurden, so das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V., insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. df/Bild: Funck

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel