Zwingenberg

Kultur Am Samstag ab 20 Uhr im Mobile

Tanztheater-Ensemble lädt zu Premiere von „Inbetween“ ein

Archivartikel

Zwingenberg.Das Tanztheater-Ensemble des Vereins Theater Mobile Zwingenberg weist auf die Premiere seiner neuen Eigenproduktion mit dem Titel „Inbetween“ hin. Sie findet am Samstag, 11. Mai, ab 20 Uhr im Gewölbekeller des Alten Amtsgerichts (Obertor 1) statt. Die Mobilisten schreiben dazu in ihrer Pressemitteilung:

„Wer kennt sie nicht, die Augenblicke dazwischen, das Gefühl, zwischen den Stühlen zu sitzen oder auf der Schwelle zu einer Veränderung zu sein? Die Stille zwischen den Worten, wenn das Ungesagte und das Unsagbare im Raum schweben. Die Zwischentöne und Zwischenzeiten, die Zeiten des Übergangs: Vom Kind zum Erwachsenen, vom Single zum Familienmensch, vom Karrieristen zum Ruheständler. Oder auch das Warten: Auf Bus und Bahn oder auf den nächsten freien Mitarbeiter in einer endlosen Telefonschleife. Vergeudete oder geschenkte Augenblicke? Die Darstellerinnen und Darsteller des Tanztheaters Mobile unter der Leitung von Patrik Erni erkunden Zwischenräume, Zwischenzeiten und Zwischentöne und erzählen von den Momenten der Stille, des Übergangs, der Leere, vom Schritt über die Schwelle und vom Aufbruch zu neuen Ufern und Horizonten.“

Weitere Aufführungstermine: Samstag, 18. Mai, 20 Uhr; Sonntag, 19. Mai, 18 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Copyshop Zwingenberg oder per E-Mail: theater@mobile-zwingenberg.de. Restkarten gibt es an der Abendkasse des Theaters Mobile, die eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel