Zwingenberg

Kultur Die Band „Nid de Poule“ gastiert an Samstag im Theater Mobile

Viele Chansons, gewürzt mit Pop und Rock

Zwingenberg.Das Theater Mobile weist auf ein Konzert des Ensembles „Nid de Poule“ hin. Die Band gastiert am 16. März, Samstag, ab 20 Uhr mit ihrem Programm „En Route“ im Gewölbekeller des Alten Amtsgerichts (Obertor 1). In einer Pressemitteilung heißt es:

„Pumpende Akkorde aus dem Schallloch der Gypsy-Gitarren, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint – das ist ,Nid de Poule’. Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seine-Ufers im Paris der dreißiger Jahre spielt ,Nid de Poule’ eine Musik, die die französische Kunst, mit Emotionen zu spielen, gekonnt transportiert und dabei einen weiten Bogen von tiefer Melancholie bis hin zu spontaner Lebensfreude spannt. Es gibt viel Chanson im Gypsy-Swing Stil, etwas Pop, alles gewürzt mit einem Augenzwinkern und abgeschmeckt mit einem Schuss Rock’n’Roll.“

„Nid de poule“, das sind Bille Klingspor (Gesang), Frank Zinkant (Gitarre), Gerd Rentschler (Gitarre), Jürgen Dorn (Kontrabass) sowie Gastmusikerin Almut Schwab (Akkordeon). Ihren Namen hat die Band von der französischen (Musiker-)Bezeichnung für das Gitarren-Schallloch: In französischen Gitarristenkreisen heißt das „Nid de poule“ (= Hühnernest).

Eintrittskarten gibt es zurzeit im Vorverkauf beim Copyshop Zwingenberg oder per E-Mail: theater@mobile-zwingenberg.de. Restkarten gibt es an der Abendkasse, die jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn öffnet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel