Zwingenberg

Freizeit-Tipp Am Donnerstag Exkursion mit Hubert Diry

Vogelstimmen erkennen

Archivartikel

Zwingenberg.Die Stadt Zwingenberg lädt für Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt), erneut zu einer Vogelstimmenwanderung mit Hubert Diry ein. Naturfreunde, die an der Exkursion teilnehmen möchten, müssen sich gegen 7 Uhr auf dem Marktplatz einfinden. Die Tour führt von dort aus auf folgender Wegstrecke durch die Hanglagen oberhalb von Zwingenberg: Obertor, Hohl, Blütenweg, Kramersbuckel (Flurbereinigung), Luciberghütte, Steinbruch, Auf dem Berg und wieder zurück zum Ausgangspunkt Marktplatz.

Begleiter ist Hubert Diry, Vogelexperte und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Vogelwarte Helgoland, der die heimischen Vögel vorstellen und erklären wird, wie man diese an ihrem Gesang erkennen kann. Anhand einer Bildtafel werden den Teilnehmern beim Abmarsch die zu erwartenden Vogelarten vorgestellt. Darüber hinaus können Rehe, Fasane und Hasen den Weg kreuzen.

Mit Fernglas, aber ohne Hund

Die Teilnehmer erwartet ferner ein leckeres Frühstück in der Luciberghutte, welches die Stadt Zwingenberg zusammen mit den Jagdpächtern der Reviere Zwingenberg und Rodau, Hubert Diry und Claudia Zeilfelder, für dieses Ereignis zur Verfügung stellen. Bei dem gemeinsamen Frühstück wird der Biowinzer Gerold Hartmann, Inhaber des einzigen Ecovin-zertifizierten Betriebs an der Bergstraße, kenntnisreich Informationen zum Weinbau auf dem Luciberg (Stichworte: Trockenmauern, kleinteilige, ursprüngliche Wirtschaft, Reptilien, seltene Kräuter) und der dortigen Ökologie geben.

Auf eine rege Teilnahme freut sich die Stadt Zwingenberg und bittet abschließend darum, zur Vogelstimmenwanderung Ferngläser mitzubringen und Hunde zu Hause zu lassen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel