Zwingenberg

Evangelische Kita Mädchen und Jungen der Spinnengruppe

Vorschulkinder suchten das Abenteuer

Archivartikel

Zwingenberg.Die Vorschulkinder der Evangelischen Kita Zwingenberg, die sogenannten „Spinnenkinder“, besuchten kürzlich im Rahmen ihres lange herbeigesehnten Abenteuerabends das Fürstenlager in Auerbach und standen plötzlich inmitten von 700 Schafen. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen hatten die Mädchen und Jungen sich überlegt, wie sie ihren Abenteuerabend - einer der Höhepunkte im letzten Kita-Jahr - gestalten wollten. Abenteuer, da waren die Kinder sich einig, kann man in der Natur erleben.

Picknick am Schwanenteich

Also raus aus der Kita. Doch wo sollte es hingehen? Nach gründlicher Überlegung fiel die Wahl auf das Fürstenlager. Während der spannenden Führung durch eine nette Parkführerin kreuzte sich der Weg der Zwingenberger Kinder immer wieder mit einer Schafherde aus Lorsch, die gerade für ein paar Tage zum Grasen im Fürstenlager weilte. Die 700 Schafe zu erleben, von denen sich einige auch streicheln ließen, das war Abenteuer pur. Nach dem Abendpicknick auf der Wiese am Schwanenteich fuhr die Gruppe mit ihren Erzieherinnen zurück nach Zwingenberg. In der Kita wurden die Kinder mit einem Lagerfeuer durch ihre Eltern empfangen. Bei Stockbrot, gerösteten Marshmallows, Malzbier und Brause fand der abenteuerliche Abend einen gemütlichen und familiären Abschluss. Vielleicht hat mancher Teilnehmer vor dem Einschlafen Schäfchen gezählt… red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel