Zwingenberg

Zwei Ausstellungen am Wochenende

Archivartikel

Zwingenberg.Die Zwingenberger Kunstschaffende Ulrike Fried-Heufel, Vorsitzende des Förderkreises Kunst und Kultur, weist auf die Eröffnung der Ausstellung „100 Jahre Bauhaus – eine fotografische Spurensuche in Zwingenberg“ hin, die an diesem Freitag, 6. September, erfolgt. Gemeinsam mit dem Geschichtsverein wird die Werkschau um 19 Uhr in dessen Heimatmuseum, Scheuergasse 11, eröffnet. Gezeigt werden die Arbeiten von Hobbyfotografen, die das älteste Bergstraßenstädtchen unter Bauhaus-Aspekten „erforscht“ und in Szene gesetzt haben. Unser Bild zeigt eine Arbeit von Ulrike Fried-Heufel.

Frau Fried-Heufel weist überdies auf die Eröffnung der Ausstellung „Der rote Faden“ hin, die unter ihrer Anleitung gemeinsam mit der Projektgruppe „Offene Kirche“ der evangelischen Kirchengemeinde erarbeitet wurde. Der BA hat ausführlich über den Schaffensprozess und die Ergebnisse der Sommer-Mal-Werkstatt berichtet. Die Vernissage erfolgt nun im Rahmen des Gemeindegottesdienstes an diesem Sonntag, 8. September, ab 10 Uhr in der Bergkirche. / red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel