Bruhrainer Zeitung

KIT Pflanzen nehmen momentan bis zu 25 Prozent des von Menschen in die Atmosphäre abgegebenen Kohlenstoffdioxid wieder auf / Dieser Wert verringert sich wohl bald

Abholzung verschärft Klimawandel

Archivartikel

Karlsruhe.Pflanzen binden einen Teil des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2), das vor allem durch Verbrennen fossiler Energieträger in die Atmosphäre freigesetzt wird. Veränderte Landnutzung, wie die immer noch zunehmende Abholzung von Wäldern, lässt erwarten, dass sich die CO2-Aufnahmekapazität dieser Flächen künftig verringern wird. Darauf weist eine Studie von Klimaforschern des Karlsruher Instituts

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4413 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00