Bruhrainer Zeitung

Gemeinderat I Regierungspräsidium will Antrag einer gymnasialen Oberstufe nicht bewilligen / Behörde befürchtet zu niedrige Schülerzahlen

Ablehnungsschreiben verschwiegen

Archivartikel

Oberhausen-Rheinhausen.Völliges Unverständnis und Sprachlosigkeit äußerten die Mitglieder des Gemeinderates quer durch alle Fraktionen zum Tagesordnungspunkt fünf der Sitzung am Montag. Grund war das zweimonatige Stillschweigen der Verwaltung über ein Schreiben des Regierungspräsidiums, in dem mitgeteilt wurde, dass man beabsichtige den Antrag auf Errichtung einer Sekundarstufe II an der Gemeinschaftsschule

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4028 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00