Bruhrainer Zeitung

Unternehmen in der Region (6) Ein kleines aber sehr schönes Geschäft

An diesem Ort schlagen Frauenherzen höher

Kirrlach.Es ist wirklich zauberhaft, was sich hinter dem Tor der Veilchenstraße 29 in Kirrlach verbirgt. Hier hat sich Pia Schweikert-Heiler ihren ganz persönlichen Traum erfüllt und einen eigenen Laden eröffnet. Seit vier Jahren bietet sie hier Mode, Schmuck und Taschen an. Der Name „Pia - ausgewählte Mode aus erster und zweiter Hand“ steht für einen wunderbaren kleinen Laden, der mehr als „nur“ eine Einkaufsmöglichkeit für Kleidung ist. Der liebevoll dekorierte Raum lädt vielmehr zum Stöbern und Verweilen ein und steht für das, was - vor allem - Frauen lieben: Shoppen in einem gemütlichen Umfeld.

Pia Schweikert-Heiler war lange beruflich als Führungskraft im Vertrieb eines Unternehmens tätig, hatte lange Arbeitstage. Irgendwann hatte sie das Gefühl, dass sie ihr Leben umkrempeln möchte und erfüllte sich vor vier Jahren den Traum vom eigenen Laden.

„Der Schritt war genau richtig“, sagt sie heute rückblickend. Dass es das werden würde, was es heute ist, stand damals noch nicht fest. Da Pia Schweikert-Heiler aber schon immer modeaffin war und den Kundenkontakt schon immer genossen hat, entschied sie sich schnell für ein Modegeschäft. Heute verkauft sie Mode, Taschen, Schuhe und Accessoires aus erster und zweiter Hand, getragen oder ungetragen. „Aus erster Hand bedeutet, dass das Teil, zwar vielleicht noch nicht getragen, aber schon einmal gekauft wurde“, sagt sie. Das kann dann der Fehlkauf sein, der zu Hause noch mit Etikett im Schrank verschwindet oder nach dem ersten Waschen und vor dem ersten Tragen schon nicht mehr gefällt und dann bei „Pia - ausgewählte Mode aus 1. und 2. Hand“ abgegeben wurde. Und hier auf einen neuen Besitzer wartet.

Das Konzept des Ladens ist simpel: Pia Schweikert-Heiler nimmt Kleidung, Taschen und Co. in Kommission von den Kundinnen. Sie schlägt den Preis vor, mit dem sie die Ware auszeichnen möchte und einigt sich mit den Damen. Zu vielen ihrer Kundinnen, sei es nun jene, die Kleidung bringen oder jenen, die Kleidung kaufen, hat sie ein freundschaftliches Verhältnis. „Hierher bringen die Kunden Zeit mit“, sagt Pia Schweikert-Heiler. Im Sommer bietet sie im Hof Sitzgelegenheiten an, die auch viele nutzen. Ein bisschen stöbern, dann entspannt in der Sonne sitzen, bevor es mit dem Einkauf weitergeht - das ist es, was viele an dem Laden so schätzen. Ein gemütlicher Treffpunkt, den nicht nur die Stammkunden nutzen.

Alles was das Herz begehrt

Und natürlich ist es auch das Angebot, das lockt. Pia Schweikert-Heiler bietet in ihrem Laden von günstigeren Jeans-Jacken bis hin zu teuren Lederjacken oder Prada-Schuhen nahezu alles, was das Herz begehrt. So vielseitig, wie ihr Angebot ist, ist auch ihre Kundschaft. Ihre Kundinnen sind zwischen 16 und weit über 70 Jahre alt. „Praktisch, dass ich damals beim Umbau intuitiv einen ebenerdigen Eingang eingerichtet habe“, sagt die Ladeninhaberin. Sie findet es besonders toll, dass einige ihrer Kundinnen inzwischen auch ihr Töchter zum Einkaufen mitbringen und sie gemeinsam stöbern. „Manchmal kommen auch die Männer mit“, sagt sie. „Und bekommen dann Modenschauen vorgeführt.“

Pia Schweikert-Heiler ist in ihrem Laden in der Veilchenstraße 29 in Kirrlach von Dienstag bis Samstag von 10 bis 12 Uhr und dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr für ihre Kunden da. Informationen über ihren Laden finden Interessierte außerdem auf ihrer Facebook-Seite.