Bruhrainer Zeitung

Kollision 41-Jährige erkennt Situation zu spät

Auffahrunfallwegen Storch

Archivartikel

Stutensee.Weil sich ein Storch nach einer Kurve auf der Landstraße 560 mitten auf die Straße gestellt hatte, ist eine 41-jährige Autofahrerin auf einen BMW gefahren. Beide Fahrer verletzten sich. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 33-jährige Fahrer des BMW am Mittwoch um 11.35 Uhr auf der Landstraße in Richtung Karlsruhe.

Nachdem der Storch trotz Hupens unbeeindruckt stehenblieb und ein Überholen wegen des Gegenverkehrs nicht möglich war, musste der 33-Jährige noch stärker abbremsen. Die 41-jährige Toyota-Fahrerin konnte ihr Fahrzeug jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den BMW auf. Sowohl der BMW-Fahrer als auch die Toyota-Fahrerin mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 17 000 Euro. Zur Unterstützung an der Unfallstelle waren neben dem Abschleppunternehmen, Rettungskräfte und die Freiwillige Feuerwehr Stutensee mit zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort. pol