Bruhrainer Zeitung

Kein Anschluss

Bauarbeiter trennen Glasfaserkabel durch

Karlsruhe.Wie der Telefon- und Internetanbieter Unity Media auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte, führte der Riss eines Glasfaserstranges, der im Zuge von Arbeiten auf einer Baustelle entstand, gestern zu erheblichen Problemen in der Kommunikation der Fächerstadt.

Neben den rund 50 000 Unitymedia-Kunden waren übrigens auch Kunden anderer Unternehmen betroffen, die übers gleiche Kabel gespeist werden.

Der Unfall hatte sich bereits in den frühen Morgenstunden ereignet, erst am späten Nachmittag sollte der Schaden dann endgültig behoben sein, da zur Entstörung Experten kommen mussten, die die Leitung neu aufbauen mussten. zg