Bruhrainer Zeitung

U-Haft Georgier geschnappt und wegen Fluchtgefahr eingesperrt

Beim Radklau direkt in den Knast marschiert

Archivartikel

Karlsruhe/Ettlingen.Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe konnte jetzt Haftbefehle gegen zwei 28 und 31 Jahre alte Georgier erwirken. Den Beschuldigten wird schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen. Sie sollen in Zusammenarbeit mit weiteren, teils verwandten Bandenmitgliedern hochwertige Fahrräder in Ettlingen gestohlen haben.

Nachdem im ersten Halbjahr in Ettlingen bereits mehr als 80 Fahrraddiebstähle angezeigt worden waren, wurde Anfang Juli beim Polizeirevier vor Ort eine Arbeitsgruppe „Rad“ eingerichtet. Die Ermittlungen und Observationsmaßnahmen ergaben erste Hinweise auf die beiden 28 und 31 Jahre alten Georgier, die jetzt in zwei verschiedenen Gefängnissen in Untersuchungshaft sitzen.

Am 15. Juli beobachtete und fotografierte ein Zeuge den 31-Jährigen beim Diebstahl von mehreren Fahrrädern und verständigte die Polizei. Die sofortige Fahndung durch Beamte des Polizeireviers Ettlingen führte dann auch prompt zur Festnahme des Beschuldigten in der Karlsruher Straße und im Nachgang auch zur vorläufigen Festnahme von weiteren sechs Tatverdächtigen, darunter der 28-jährige Hauptbeschuldigte, in einer Wohnung in Ettlingen.

Direkt vor dem Anwesen wurde ein Depot mit Teilen von Dutzenden teils hochwertigen Fahrrädern und E-Bikes gefunden. Bei anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen wurden weitere Gegenstände aufgefunden, die aus besagten Diebstählen stammen könnten.

Kripo hofft auf weitere Hinweise

Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Derzeit wird das mutmaßliche Diebesgut kriminaltechnisch untersucht, um Hinweise auf weitere tatbeteiligte Personen zu gewinnen.

Zudem hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft auf Zeugen von weiteren Fahrraddiebstählen, insbesondere des Diebstahls eines Rennrades am 12. Juli bei der Gaststätte „Vogel-Bräu“ in Ettlingen, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ettlingen, Telefon 07243/3 20 00 in Verbindung zu setzen. pol