Bruhrainer Zeitung

Lebenshilfe Werkstätten bei laufendem Betrieb besichtigen

Beim Tag der offenen Tür stehen Menschen im Kicker

Bruchsal.Hinter der recht spröden Abkürzung WfbM steckt jede Menge Manpower: Wer sich einmal einen Eindruck davon verschaffen möchte, was Menschen mit Handicap heute in den Lebenshilfe-Werkstätten, also Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) leisten, der hat am Samstag, 23. Juni, die Gelegenheit dazu.

Interessierte, Angehörige und Freunde der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten können beim Tag der offenen Tür in der Hauptwerkstatt (Im Fuchsloch 5), bei laufendem Betrieb von 9.30 bis 14.30 Uhr, die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche wie Montage, Verpackung, Metall-, Holz- und Textilbearbeitung sowie Garten- und Landschaftsbau besichtigen. Wer sich eine individuelle Tasche nähen lassen möchte, kann dies in der Näherei tun.

Auf dem Außengelände findet ab 10 Uhr eine Vorführung des Hundesportvereins Eggenstein-Leopolds-hafen statt. Um 11 Uhr bietet die Musikschule Intakt einen Trommelworkshop für die Besucher an. Außerdem startet ab 14.30 Uhr das beliebte Menschenkicker-Turnier. Von 9 bis 17 Uhr ist ein Shuttle-Service eingerichtet (ab den Parkplätzen der Firma Reifen Burkhardt und beim TÜV), da das Lebenshilfe-Gelände nicht befahrbar ist. zg