Bruhrainer Zeitung

Schlosslichtspiele 350 000 Gäste wollen das Spektakel sehen

Besucherzahl bricht alle Rekorde

Karlsruhe.Die Schlosslichtspiele in Karlsruhe haben in diesem Jahr mit 350 000 Besuchern einen neuen Rekord verzeichnet. Rund 100 000 Menschen mehr als im vergangenen Jahr kamen, wie das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) am Montag mitteilte.

Ganz besonders habe das Werk „Hands on“ des Medienkünstlers Jonas Denzel begeistert, bei dem feuerrote Hände auf der tastenähnlich angeleuchteten Fassade des Schlosses Klavier zu spielen schienen.

Im Vergleich zu den ersten Lichtspielen im Jahr 2015 habe sich die durchschnittliche tägliche Zuschauerzahl auf knapp 8000 Menschen fast verdoppelt, sagte Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Marketing und Event GmbH. Insgesamt waren zwischen dem 28. Juli und dem 9. September abends 16 verschiedene auf die Schlossfassade projizierte Lichtwerke zu sehen.

Zum Abschluss lockte noch drei Tage lang eine Foodtruck Convention rund ums Karl-Friedrich-Denkmal. Dabei wurde feinstes Streetfood auf Rädern vor der atemberaubenden Kulisse des Schlosses geboten. Bei zahlreichen rollenden Küchen konnten sich die Besucher allerhand Leckereien servieren lassen: von vegan über vegetarisch bis hin zu Fleisch-Spezialitäten aus dem Smoker und süßen Versuchungen auf die Hand. Allein an diesem Wochenende kamen 40 000 Besucher auf den Schlossplatz – so mancher Foodtruck war zum Ende eines Tages dann auch leergefuttert. zg/dpa