Bruhrainer Zeitung

„Klingende Eremitage“ Verabschiedung von Katarina Richter

Bigband der Musikschule stimmt auf Konzertreihe ein

Waghäusel.Die Konzertreihe „Klingende Eremitage“ ist aus dem Waghäuseler Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Den Auftakt der beliebten Frühschoppen-Konzerte, die einst von Roland Langer initiiert wurden, macht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Walter Heiler am Sonntag, 17. Juni, ab 11 Uhr erneut die Bigband der Musikschule Waghäusel-Hambrücken unter der Leitung von Yannik Trares.

Im einzigartigen Ambiente des Waghäuseler Schlosshofes wird dann für zwei Stunden der mitreißende Sound der Band erklingen. Verabschiedet wird am Sonntagmorgen zugleich die langjährige Sängerin Katarina Richter, die vor zehn Jahren vom damaligen Bandleader Erhard Pflug engagiert wurde. Mit ihrer klaren präsenten Stimme wurde die junge Kirrlacherin schnell zu einer tragenden Säule im Programm der Bigband. Mit Lisa Bier, die im Vorjahr ihr Debüt gab, wurde eine ebenso ausdruckstarke Nachfolgerin gefunden. Beide Sängerinnen das Frühschoppenkonzert bereichern.

Weitere drei Konzerte finden im Juli statt. Nach dem Musikverein Wiesental, der am Sonntag, 8. Juli, von 11 Uhr bis 13 Uhr aufspielen wird, gastiert am Sonntag, 22. Juli das Orchester des Kirrlacher Musikvereins im Schlosshof. Eine Woche danach, am Sonntag, 29. Juli, werden die gemeinsam musizierenden Akkordeonorchester aus Wiesental und Kirrlach für den diesjährigen Abschluss der „Klingenden Eremitage“ sorgen.

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei, wobei die gastgebenden Vereine für das leibliche Wohl der Besucher sorgen werden. Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im Saal des Martin-von-Cochem-Hauses, Bischof-von-Rammung-Straße 2, statt. klu