Bruhrainer Zeitung

Evakuierung Verdächtige Sendung im Verfassungsgericht

Brief ist ungefährlich

Archivartikel

Karlsruhe.Bei der Poststelle des Bundesverfassungsgerichts ist am gestrigen Montag gegen 10.15 Uhr eine verdächtige Briefsendung eingegangen. Wie die Bundespolizei mitteilte, wurden die Beamten umgehend informiert. Das betreffende Gebäudeteil drei, in dem sich auch der Sitzungssaal befindet, wurde geräumt und der Nahbereich absperrt.

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe untersuchte im Anschluss mit

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1389 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema