Bruhrainer Zeitung

Bruhrainer Narren erobern Straßen Altlußheims

Altlussheim.„Ahoi!“ hieß es gestern für die „Owerhaisa Clown“ beim Rosenmontagszug im benachbarten Altlußheim. In knalligen Farben hatte es sich die kleine Fußgruppe auf die Fahnen geschrieben, Spaß und gute Laune unters Volk zu bringen. Die jüngeren der personifizierten Muntermacher waren sogar mit eigenem Gefährt unterwegs.

Mit den „Rhoihaiser Kellerratzen“, der Kolpingsfamilie Oberhausen, der „Knowlichzeah“ vom THW aus Oberhausen-Rheinhausen, den „Rhowas“, den Kakadus Waghäusel, der „Weiherweg-Bortzler“, der KiGaGe Waghäusel und dem Freundeskreis „Wissädalä Fasänachdä“ standen noch einige weitere Narrengruppen aus dem Bruhrain auf der Zugliste.

Veranstaltet vom „Fastnachts-Komitee die Luxe“ schlängelte sich der närrische Lindwurm in diesem Jahr mit insgesamt 80 Zugnummern durch die kleine Gemeinde am Rhein. Seit 22 Jahren – Pardon seit zwei mal elf Jahren – veranstalten die Luxe den Rosenmontagszug. Für die Narren gleich ein weiterer Grund zu feiern.

Am Abend lockten „Tobee“ („Lotusblume“, „Helikopter 117“), Isi Glück, Rock Arena, die Schlagertanten und DJ Sascha in die Rheinfranken-Halle zu einer närrisch-bunten Jubiläumsparty. sb/Bild: Lenhardt