Bruhrainer Zeitung

Landschaftspflege Büsche auf einer Magerwiese beseitigen

Den Schafen ihre Weide vorbereiten

Kreis Karlsruhe.Die Gemeinde Ubstadt-Weiher und der Naturschutzverein "Alternative Ecke" sind Mitglieder beim Landschaftserhaltungsverband Landkreis Karlsruhe (LEV), der Naturschutz und Landschaftspflege in der Region unterstützt. Ziel ist unter anderem die Erhaltung wertvoller ökologischer Strukturen in der Kulturlandschaft.

Gemeinde, "Alternative Ecke" und der LEV laden interessierte Privatpersonen herzlich zu einem Landschaftspflegeeinsatz in Zeutern ein, bei dem eine für den Naturschutz wichtige Fläche gepflegt wird: Ein ehemaliger Magerrasen, der mit Gehölzen zugewachsen ist, soll von Hand entbuscht werden.

Magerrasen sind wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere, die mit nährstoffarmen Böden und Trockenheit zurechtkommen oder daran angepasst sind. Früher wurden solche Flächen durch die Beweidung mit Schafen und Ziegen offen gehalten. Da die Tierhaltung sich in den letzten Jahren stark verändert hat und es nicht mehr viele Schaf- und Ziegenbetriebe gibt, verbuschen viele dieser Flächen.

Schäfer für die Pflege gewonnen

Der ehemalige Magerrasen in Zeutern wird künftig von einem Schäfer gepflegt, der dort seine Tiere weiden lassen wird und somit für die Offenhaltung der Fläche sorgt.

Der Landschaftspflegeeinsatz findet am Samstag 25. November, von 10 bis 15 Uhr statt. Für eine Mittagsverpflegung ist gesorgt. Treffpunkt ist auf der Pflegefläche in der Verlängerung der Kelterhausstraße. Die Wegbeschreibung wird im Schaukasten bei der Kelter ausgehängt. Die Pflegefläche ist von dort zu Fuß gut zu erreichen. Für die Mithilfe bei der Entbuschung werden feste Schuhe, Handschuhe und Werkzeuge wie Scheren, Astkneifer und Sägen benötigt.