Bruhrainer Zeitung

Frühjahrsfest Noch bis heute Abend Feiermeile in Innenstadt

Drei Tage Frohsinn und Spaß

Archivartikel

Philippsburg.Das Wetter spielte diesmal mit: Bei angenehmen Temperaturen und leichtem Sonnenschein genossen am Wochenende viele Philippsburger und Besucher von außerhalb das Frühjahrsfest, das am Samstag startete und noch bis heute Abend andauert. Als Einkaufsmeile und Vergnügungsviertel diente der Ile-de-Re-Platz mitsamt Teilen des Marktplatzes und der Rote-Tor-Straße. Auf dem Krämermarkt ließ sich alles Denkbare, viel Nützliches und auch einiges Unnötiges erwerben. „Die Stadt müsste sich aktiv um die Beteiligung der Händler kümmern“, hieß es mehrfach unter den Ausstellern und Besuchern.

Für Kurzweile sorgten die Schausteller mit ihren Fahrattraktionen, Ständen und Buden. Wer wollte, konnte sich Süßigkeiten zulegen, Crêpes probieren oder an großen Eiskugeln lecken. Auf großes Interesse stieß auch die reichlich bestückte „Philippsburger Ölmanufaktur“ an der Spitze des Marktplatzes.

Geschäfte am Sonntag offen

Am Sonntagnachmittag lockte ein nur kleiner Teil der heimischen Geschäfte mit Ideenreichtum die Menschen auf die Straße und in die Läden. Große Mühe gaben sich die Beteiligten, um beim verkaufsoffenen Sonntag die Gäste freundlich und sachkundig zu beraten. Oft lagen Schnäppchen und Sonderangebote zum Mitnehmen bereit. Die Besucher und vor allem die Kinder fühlten sich, wie man hörte, im Philippsburger Trubel wohl und genossen das Ambiente. Manche Erwachsene wühlten sich pausenlos durch die Stände entlang der Straße. wr