Bruhrainer Zeitung

Mariä Himmelfahrt Werzwische werden in dieser Woche in vielen Gemeinden gebunden und vom Pfarrer gesegnet / 13 Heilpflanzen trägt der Strauß in Wiesental

Ehepaar Roth hat die heilenden Kräuter im Garten

Archivartikel

Bruhrain.Einer der alten Bräuche an Mariä Himmelfahrt, vermutlich etwa 1000 Jahre alt, ist die Kräuterweihe. Am heutigen Mittwoch wird dieses Hochfest gefeiert. Die Katholiken gedenken an diesem Tag der Aufnahme Mariens in den Himmel. Dazu werden verschiedene Pflanzen auf den Feldern und in den Gärten gepflückt, zu Sträußen – sogenannte Werzwische – gebunden und vom Priester gesegnet.

Durch die

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3273 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema