Bruhrainer Zeitung

Historie Heimatvertriebene schufen 1996 eine Erinnerung an 1946 / 1600 „Neubürger“ in der Gemeinde nach dem Krieg

Ein Brunnen zum Dank für Aufnahme und Hilfe

Archivartikel

Waghäusel.Was hat es mit dem auffälligen Brunnen an der Ecke der Kolping- und Heidelberger Straße in Kirrlach auf sich? Welche Bedeutung hat der riesige Stein inmitten des Wassers? Die jetzt 22 Jahre alte Sehenswürdigkeit ist ein Dankeschön der Heimatvertriebenen, die vor über 70 Jahren nach Kirrlach gekommen waren.

Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg befanden sich 12 Millionen Deutsche auf

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3106 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00