Bruhrainer Zeitung

3. Fußball-Liga Raphael Assibey-Mensah im Test

Fast ein Tor vorbereitet

Archivartikel

Karlsruhe.Zwar ist das Transferfenster im deutschen Profifußball seit vergangener Woche geschlossen, vereinslose Spieler können jedoch noch immer unter Vertrag genommen werden. Einen solchen Offensiv-Akteur testet der Fußball-Drittligist Karlsruher SC aktuell.

Raphael Assibey-Mensah, 19-jähriger Linksaußen, trainiert seit dieser Woche bei den Karlsruhern mit und könnte den nach Hannover gewechselten Florent Muslija ersetzen. Man schaue ihn sich genau an und beratschlage dann, erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer. Geboren in Leipzig durchlief Assibey-Mensah die Jugend des FSV Mainz 05 und spielte zuletzt in England bei der zweiten Mannschaft von Brentford B.

Auch beim KSC kam der Linksaußen in den beiden Testspielen zum Einsatz. Gegen Bezirksligist SV Sasbach spielte Assibey-Mensah über 45 Minuten gut mit und auch gegen Austria Lustenau, österreichischer Zweitligist, kam er nach rund 60 Minuten zum Einsatz und bereitete fast ein Tor vor.

Am Montag steht bereits der letzte Test in der Länderspielpause an. Dann treten die Karlsruher gegen die U21-Nationalelf Mexikos an. an