Bruhrainer Zeitung

Unfall Fünf Besucher von Grillparty bei Verpuffung schwer verletzt / 61-Jähriger in Lebensgefahr

Feuerball beim Nachfüllen mit Ethanol

Archivartikel

Karlsruhe.Eine Stichflamme auf einer Gartenterrasse in Karlsruhe hat bei einer Grillparty fünf Menschen schwer verletzt. Ein 61 Jahre alter Mann habe schwerste Brandverletzungen erlitten und schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Karlsruhe.

Demnach wurde die Verpuffung am Samstagabend gegen 22.20 Uhr in Karlsruhe-Neureut von einem 50 Jahre alten Mann verursacht, der eine Feuerschale auf dem Tisch mit Ethanol befüllen wollte. Die Flamme sei zu dem Zeitpunkt bereits erloschen gewesen, so die Polizei.

Mit Hubschrauber in Spezialklinik

Den Angaben zufolge wurden auch der 50-Jährige, seine gleichaltrige Ehefrau sowie deren Töchter im Alter von 19 und 22 Jahren schwer verletzt. Die Explosion am Samstagabend war so stark, dass auch die Glasscheibe der Terrassentür beschädigt wurde. Der Rettungsdienst war mit einem Großaufgebot vor Ort. Zur Versorgung der Verletzten war unter anderem ein Rettungshubschrauber im Einsatz, der die Verletzten in der Nacht in eine Spezialklinik in Ludwigshafen brachte. Angehörige und Bekannte der Verletzten, welche an die Unglücksstelle eilten, mussten von Notfallseelsorgers betreut werden. 7aktuell/lsw