Bruhrainer Zeitung

Nacht der Kunst, Museen und Genüsse Stadthistoriker Ekkehard Zimmermann erzählt Heimatgeschichte / Vereine und Interessensgruppen unterstützen das Event

Feuershow auf dem Kirchenplatz

Philippsburg.Der bärtige Nachtwächter aus vergangenen Jahrhunderten gehörte zu den besonderen Attraktionen. Mit Hellebarde, Horn und Laterne schritt er die ehemalige Festungsstadt ab, sorgte mit strengem Blick – wie gewohnt – für Ordnung und sang die einzelnen Stunden an. Damit bereicherte der Ordnungshüter die „Philippsburger Kunst-, Museums- und Genussnacht“: eine lange Nacht der seelischen und

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2706 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00