Bruhrainer Zeitung

Kirche St. Kornelius und Cyprian Kinder zeigen bei einer Diashow die Geschichte des Heiligen

Fürbitten für Licht und Frieden in der Welt

Kirrlach.Den Gottesdienst zu St. Martin hatte in diesem Jahr der Kindergarten St. Josef aus Kirrlach mitgestaltet. Die katholische Pfarrkirche St. Kornelius und Cyprian war voll mit aufgeregten Kindern, die mit ihren Eltern und Geschwistern dem Martinszug entgegen fieberten.

Zunächst erklärte Gemeindereferentin Janina Ball aber, was eigentlich ein Heiliger ist und die Kinder des Kindergartens St. Josef zeigten in einer Diashow die Geschichte von Martin und dem Bettler.

Dazwischen wurden Lieder gemeinsam mit der Singgruppe Sonnenschein gesungen. In der Fürbitte baten die Kinder dann um Licht und Frieden in der Welt.

Schulpferd Winni steht bereit

Derweil hatte sich vor der Kirche Isabel Freund als Heiliger Martin mit Schulpferd Winni sowie die fleißigen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr und des Bauhofes eingefunden. Als die Kinder dann mit ihren Laternen aus der Kirche strömten, konnte sich der Zug alsbald mit St. Martin an der Spitze, flankiert von Fackelträgern in Richtung Pfarrzentrum in Bewegung setzen.

Dort hatte die Feuerwehr ein Martinsfeuer entzündet und das Gemeindeteam hatte für jedes Kind eine Martinsbrezel parat. mele