Bruhrainer Zeitung

Die Schürzenträgerin Etwas Geduld brauchen die Gyozas bei der Zubereitung – aber das lohnt sich / Gemüse extrem klein schneiden / Falttechniken im Internet

Gefüllte Teigtaschen nach japanischer Art

Archivartikel

Bruhrain.In Italien heißen sie Ravioli, in Russland Pelmeni. In Polen sagt man Pierogi. Empanada sagen die Südamerikaner zu ihnen, in den USA ist Dumlings ihr Name. Wir nennen sie Maultasche. Es ist also eindeutig: So verschieden die Kulturen auch sind, gefüllte Teigtaschen mögen sie alle gern.

Blickt man etwas weiter in Richtung Osten, nach Asien, gibt es gleich zig verschiedene Bezeichnungen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3107 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00