Bruhrainer Zeitung

Energiewende: 2 Dem Start-up Ineratec ist es gelungen, synthetische Kraftstoffe in kleinen Anlagen herzustellen / Klimakiller COwird im chemischen Prozess verwertet

Gründerpreis für Reaktor im Container

Archivartikel

Karlsruhe/Berlin.Synthetische Kraftstoffe aus erneuerbaren Energiequellen preiswert herzustellen, ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende. Zur Herstellung von synthetischem Benzin, Kerosin, Diesel oder Gas sind riesige Anlagen nötig. Die Firma Ineratec, ein Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), baut chemische Reaktoren, die so kompakt sind, dass die fertig montierte Anlage in einen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4121 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00