Bruhrainer Zeitung

Umwelt Eichen und Douglasien sind verdorrt / Rehe und Hasen nehmen Feuchtigkeit notgedrungen über Knospen und Triebe auf

Hitzeperiode: Wildtiere zerstören Jungbäume

Archivartikel

Philippsburg/Bruhrain.Vielerorts vertrocknete Blätter, völlig verdorrte Jungbäume, aus Not angefressene Triebe und Knospen: der Wald und die Wildtiere leiden unter der augenblicklichen Hitze.

Auch der Revierleiter des Philippsburger Stadtwalds, Christian Hautz, jammert: „Hier sieht es aus wie im Herbst. Fast überall im Stadtwald haben wir Schäden durch anhaltende Trockenheit zu beklagen.“

In der Tat:

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2011 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00