Bruhrainer Zeitung

Brandopfer 67-jähriger stirbt bei Feuer in seiner Wohnung

Im Rauch erstickt

Karlsruhe.Eine furchtbare Entdeckung machten Nachbarn, die am Sonntag in einem Mehrfamilienhauses in der Maxauer Straße Brandgeruch im Hausflur feststellten. Als auf Klopfen und Klingeln der 67-jährige Mieter nicht öffnete, betraten die besorgten Nachbarn mittels eines Zweitschlüssels die Wohnung und fanden in den verrauchten Räumen den leblosen Mann auf.

Die Feuerwehr konnte nur noch den Tod feststellen und die Leiche bergen. Nach den bisherigen Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes brach der Brand in der Küche am Herd aus. Nachdem die Flammen in Folge Sauerstoffmangels erloschen, kam es nur noch zu einer starken Rauchbildung in den Räumen, was letztlich auch den tragischen Tod des Bewohners verursachte. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf gut 30 000 Euro. pol