Bruhrainer Zeitung

Gottesdienst Besondere Predigt zur Fasnacht lockt

In der Kirche wird gelacht

Waghäusel-Kirrlach.Manchmal darf auch mal gelacht werden in der Kirche. Das nennt sich dann Fasnachtsgottesdienst und verspricht eine heitere Predigt. In der Pfarrkirche Sankt Kornelius und Cyprian in Kirrlach ist es heute um 17 Uhr soweit. Im Anschluss folgt zudem ein Empfang im Alfred-Delp-Haus.

Sie werden dann launisch sein, die beiden Pfarrer Peter Bretl und Lukas Glocker. Beide betreuen die Seelsorgeeinheit Waghäusel/Hambrücken erst seit Kurzem, am 1. Januar erfolgte ihre Investitur. Der Fasnachtsgottesdienst hat in der Gemeinde eine lange Tradition, bereits zum siebten Mal findet er statt. Der frühere Pfarrer Christian Breunig hatte den besonderen Gottesdienst seinerzeit eingeführt.

Die Plätze könnten rar werden

Die Kirrlacher Karnevalsgesellschaft (KiKaGe) geht davon aus, dass die Bänke der 850 Plätze fassenden Kirche gut gefüllt sein werden. Präsident Peter Christ hat sich zudem was einfallen lassen. Mit dabei sind jedenfalls die Guggenmusiker „Kerrlocher Schnappsäck“. Mehr wird erst einmal nicht verraten. Im Anschluss an die Messfeier wird es einen Umzug zum Pfarrzentrum Alfred-Delp-Haus geben. Für kleine Speisen, Getränke und Musik ist gesorgt. Die KiKaGe hofft auf viele Gäste, damit am Ende wieder alle sagen können: „Käloch, eschd groußardisch!“ vk