Bruhrainer Zeitung

Konzert an Albschule

Inklusionsbands feiern Jubiläum

Karlsruhe.Seit 25 Jahren gibt es an der Albschule Bands, in der Schüler mit kognitiven und emotionalen Einschränkungen sowie Handicaps im Sinnesbereich gemeinsam Songs einstudieren und auf die Bühne treten. Wie die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung schreibt, unterstützt das gemeinsame Musikmachen die Jugendlichen auch bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit.

Die damals von den Musikern und Sonderpädagogen Achim Emmel und Bernd Behrend nach dem Förderkonzept der Schule aus der Taufe gehobene erste Band hat bis heute einige Nachfolger wie „Ranzenblitz“, „Dickes Blech“, Höhenflug“ oder „Arme Bonzen“. Sie alle spielen nicht nur Coversongs, sondern bringen auch eigene Lieder vor das Publikum.

Sie rocken im Foyer

Zum Jubiläum der Schulbands lässt es die Albschule so richtig rocken. Am Mittwoch, 25. April, 19 Uhr, gibt es im Foyer der Schule, am Scheibenhardter Weg 23, ein Konzert, bei der die aktuellen und die noch existierenden Bands auftreten.

Mit dabei am Jubiläumsabend sind auch die Karlsruher Profi-Rocker Li‘l Beans, die mit den Nachwuchsmusikern Hits der 60er-Jahre spielen. Und eine Videoshow gibt den Besuchern zahlreiche Einblick in das Bandgeschehen der vergangenen 25 Jahr. zg