Bruhrainer Zeitung

TransnetBW Infomobil macht Station in den Gemeinden

Intensiv mit Bürgern über „Ultranet“ sprechen

Archivartikel

Philippsburg/Oberhausen-Rheinhausen.Das Fahrzeug neben der Linde fiel auf, denn es gehörte nicht zum gewohnten Ensemble des Philippsburger Markttags. Unter der geöffneten Heckklappe mit Theke gab es keine Nahrungsmittel zu kaufen, nur Papiere und Informationen am Bildschirm zu haben. Nach etwa drei Stunden setzte das Infomobil der TransnetBW seine Tour fort und zeigte sich in Oberhausen-Rheinhausen und in Römerberg.

Warum

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2535 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00