Bruhrainer Zeitung

Jessica Ripplinger bastelt Parcours auf dem Reitplatz

Archivartikel

Oberhausen-Rheinhausen/SChwetzingen.Seit dem Kindesalter sitzt Jessica Ripplinger auf dem Pferd. Heute lebt sie in Oberhausen-Rheinhausen und hat viele Turniere, auch international, hinter sich. In diesem Jahr entschied sich die Springreiterin dafür, eine neue Herausforderung in ihrem Leben anzutreten. Sie macht eine Lehre zur Parcoursbauerin. Beim Reitturnier in Schwetzingen steht sie dieses Jahr im Parcours und unterstützt unter anderem Parcours-Chef Ralf Hollenbach, die Hindernisse für die Prüfungen aufzubauen. Zollstock und Maßstab sind die wichtigsten Utensilien, aber auch die Arbeit am Computer ist ein wichtiger Bestandteil. Zwei bis vier Jahre wird es dauern, bis sie Parcours-Chefin ist. vas/Bild: Lenhardt