Bruhrainer Zeitung

Spende Messe unterstützt Weihnachtspäckchenkonvoi

Kinder helfen Kindern

Karlsruhe.Kinder, bei denen an Weihnachten oft keine Geschenke unter dem Weihnachtsbaum liegen – oder die noch nicht mal einen Baum haben: Das versucht der Weihnachtspäckchenkonvoi bereits seit 2001 mit Geschenken für bedürftige Kinder in ländlichen Gegenden Osteuropas zu ändern.

Der Grundgedanke ist: Kinder helfen Kindern und verschenken eigenes Spielzeug, Süßigkeiten oder auch eigene Bekleidung. Dass auch Erwachsene und Firmen helfen können, beweist aktuell die Karlsruher Messe- und Kongress (KMK), die ab Montag, 19. November, eine der vier Messehallen zur Verfügung stellt, um nicht nur Päckchen sammeln, sondern diese auch auf die Lkw verladen zu können. Getragen wird die Aktion von der Stiftung Round Table Deutschland, die vor Ort in Osteuropa unter anderem mit der Caritas kooperiert und die Päckchen direkt in Schulen, Kindergärten und -heimen verteilt.

Damit viele Päckchen auf den Weg gehen können, hat die KMK ihre Büros am Karlsruher Festplatz (im Konzerthaus; Seiteneingang) zur offiziellen Sammelstelle erklärt. Hier dürfen nicht nur KMK-Mitarbeiter, sondern alle Karlsruher Päckchen bis zum Donnerstag, 22. November, abgeben. Wer mitmachen möchte, kann unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de nachsehen, welche Anforderungen ein Päckchen erfüllen sollte. zg