Bruhrainer Zeitung

Zwischenlager Umweltminister Franz Untersteller bringt Verlagerung aus Obrigheim zur Sprache / Standort noch unklar / Entscheidung ab 2020

Kommt jetzt noch mehr Atommüll?

Archivartikel

Philippsburg.In den beiden Atomkraftwerkstandorten Philippsburg und Neckarwestheim ist man alarmiert. Grund ist die „unkonventionelle Idee“ vom baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Grüne), der bei einem Besuch im abgeschalteten Atomkraftwerk Obrigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) im April die mögliche Verlagerung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen in das Zwischenlager eines

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2552 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00