Bruhrainer Zeitung

3. Fußball-Liga Justin Möbius fällt gegen Uerdingen aus

KSC hofft auf ersten Heimsieg

Archivartikel

Karlsruhe.Ohne Mittelfeldspieler Justin Möbius muss der Fußball-Drittligist Karlsruher SC gegen Tabellenführer KFC Uerdingen antreten. Beim offensiven Neuzugang hat sich der Verdacht auf Gürtelrose bestätigt.

Im Heimspiel am morgigen Samstag, um 14 Uhr, stehen die Badener unter Druck – noch wartet der KSC auf den ersten Heimsieg in dieser Saison. „Die Ergebnisse zuhause sind nicht gut. Da müssen wir den Hebel ansetzen“, räumte Trainer Alois Schwartz am gestrigen Donnerstag ein.

Auswärts ohne Gegentor

Dennoch mahnte der KSC-Coach gegen Uerdingen Geduld an, denn gegen den früheren Werksclub könne sein Team nicht im Hurrastil gewinnen. „Sie haben auswärts noch kein Gegentor bekommen, sind vorne sehr schnell und haben zudem eine individuelle Klasse im Team“, warnte Schwartz und forderte Konzentration von seiner Elf im Wildparkstadion: „Dann ist auch gegen den Tabellenführer was drin.“

Aus Sicht von Kapitän David Pisot kommt die Partie gegen den Spitzenreiter gerade richtig. Nach dem 1:0-Auswärtssieg beim VfL Osnabrück am vergangenen Samstag, sei die Stimmung im Team wieder gut. „Wir haben alles andere als Angst. Ich denke sogar, dass es ein guter Gradmesser sein wird, zu zeigen, dass wir da mithalten können“, sagte der Verteidiger. Trainer und Mannschaft starten also mit guter Stimmung in den achten Spieltag. dpa