Bruhrainer Zeitung

U19-Trainer Nachfolger wird Zlatan Bajramovic

KSC und Kwasniok trennen sich

Archivartikel

Karlsruhe.Der Karlsruher SC hat sich noch vor der neuen Saison von seinem U19-Trainer Lukas Kwasniok getrennt. Darauf habe man sich in „mehreren offenen und freundschaftlichen Gesprächen“ verständigt, teilte der Fußball-Drittligist am Montag mit.

Diese hätten zu der gemeinsamen Erkenntnis geführt, dass es eine weitere Zusammenarbeit im Verein über die Saison hinaus nicht geben wird. Ein Wechsel von Kwasniok zum Zweitligisten Erzgebirge Aue als Cheftrainer war erst in der Sommerpause geplatzt. Berichten zufolge sei die vom KSC geforderte Ablösesumme zu hoch gewesen.

Kwasnioks Nachfolger wird der frühere Bundesliga-Profi Zlatan Bajramovic. Der 38-Jährige hatte bisher als Co-Trainer von Alois Schwartz beim Profi-Team des KSC gearbeitet. Seine erste Bewährungsprobe als U19-Trainer wird Bajramovic am Sonntag, 12. August, haben, wenn die KSC-Auswahl beim 1. FC Kaiserslautern um 13 Uhr in die Saison startet. dpa/cao/Bild: dpa