Bruhrainer Zeitung

Martinsumzug in Oberhausen Nasskaltes Wetter ließ das Feuer am Stadion ins Wasser fallen

Mantelteilung als Symbol der Nächstenliebe

Oberhausen.Der Elternbeirat des Kindergartens St. Franziskus hatte einen wunderbaren Sankt-Martinsabend organisiert. Los ging's in der Kirche St. Philippus und Jakobus mit einem Martinsspiel, bei dem natürlich die Geschichte mit der Mantelteilung und der Hilfe für den Bettler im Mittelpunkt stand. Toll gespielt von der Theater AG der Kastanienhof-Schule. Danach haben sich die Kinder und die Eltern dann mit ihren beleuchteten Laternen vor der Kirche zum Umzug versammelt.

Der Heilige saß hoch zu Ross und führte den Umzug bis zum Pfarrheim St. Marin. Begleitet wurde der Umzug von der Jugendkapelle der Musikvereinigung Oberhausen. Dort angekommen wurden die "Dambedeis" an die Kindergarten- und Grundschulkinder verteilt. Zum Aufwärmen und zur Stärkung gab's bei dem kalten Wetter Glühwein, Kinderpunsch, Apfelsaftschorle und heiße Würstchen. zg