Bruhrainer Zeitung

Kleinkind verletzt

Mercedes rammt Kinderwagen

Archivartikel

Oberhausen-Rheinhausen.Ein rücksichtsloser Autofahrer hat den Kinderwagen einer 33-jährigen Fußgängerin auf dem Zebrastreifen in der Jahnstraße gestreift und ist anschließend einfach weitergefahren. Ein zweijähriges Mädchen ist dabei leicht verletzt worden.

Wie die Polizei erst gestern mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Donnerstag, 20. September. Die Frau war mit ihren drei Kindern – zwei saßen in dem Kinderwagen und eines hatte sie in einer Tragehilfe am Körper – auf der Jahnstraße unterwegs, als sie gegen 7.40 Uhr den Zebrastreifen bei der Volksbank überqueren wollte. Der Fahrer kam aus Richtung der Bushaltestelle und streifte beim Vorbeifahren den Kinderwagen der Frau. Ohne anzuhalten fuhr der Unbekannte weiter.

Bei dem Auto soll es sich um einen schwarzen Mercedes mit Karlsruher Nummernschild gehandelt haben. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Philippsburg, Telefon 07256/9 32 90, melden. pol