Bruhrainer Zeitung

Ile-de-Ré-Platz Fliesen und Rohre werden erneuert / Vor 60 Jahren von Franz Burda gestiftet

Nacktbaden im verhüllten Brunnen?

Archivartikel

Philippsburg.Die Amtsleiterin im Rathaus und Vorsitzende des Heimatvereins, Helga Steinel-Hofmann, schmunzelt: „Es ist schon vermutet worden, dass über die heißen Tage ein Nacktbaden im Brunnen erlaubt sei. Um keine Erregung öffentlichen Ärgernisses zu verursachen, habe die Stadt den freien Blick der neugierigen Öffentlichkeit auf die Badenixen mit Plastikfolien verstellt.“ Doch diese Spekulationen sind

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2773 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00